Förderung regionaler Netzwerke durch die Pflegekassen

Das Zweite Pflegestärkungsgesetz stärkt die regionale Zusammenarbeit in der Versorgung pflegebedürftiger Menschen vor Ort. Pflegekassen können sich nach § 45c SGB XI an selbst organisierten, regionalen Netzwerken zur strukturierten Zusammenarbeit in der Versorgung Pflegebedürftiger beteiligen.

Für diese steht je Kreis/kreisfreier Stadt ein Betrag von € 20.000 je Kalenderjahr zur Verfügung.

Netzwerkförderung 2021


Muster für eine Kooperationsvereinbarung
Eine Mustervereinbarung mit Vorschlägen für Inhalte und Formulierungen  finden Sie hier. Die Fachstelle Demenz und Kommune berät zu allen Fragen der Antragstellung.

Aktuelles zur Netzwerkförderung 2021
Auch für 2021 besteht die Möglichkeit, Fördergelder für „digitale Vernetzung“ zu beantragen, welche dem Konzept und der Zielrichtung der Netzwerkarbeit entspricht. Dazu gehören z.B.

  • Aufbau/Gestaltung Homepage
  • Kauf von Tablets/Laptops
  • Ermöglichung von Online-Vorträgen
  • Öffentlichkeitsarbeit über digitale Medien etc.

oder andere Wege, um den digitalen Austausch zwischen den Netzwerkpartnern zu ermöglichen.

Verwendungsnachweis Förderjahr 2020
Termin für das Einreichen des Verwendungsnachweis ist der 30.06.2021.