Teilhabe fördern | Begegnungsorte schaffen | Nachbarschaft gestalten

Teilhabe bedeutet für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen, dass sie trotz der Erkrankung möglichst lange am Leben in der Kommune beteiligt bleiben und sich nicht zurückziehen. Angebote zur Teilhabe fördern die Lebensqualität und tragen wesentlich dazu bei, Alltagsnormalität zu erhalten.

Alle Bürger einer Kommune können dazu beitragen, dass sich Menschen trotz und mit ihrer Demenzerkrankung zugehörig fühlen und Gemeinschaft als selbstverständlichen Teil ihres Lebens erfahren.

Zielgruppe
Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

Organisatorisches
Impulspapier: Baustein 5 Teilhabemöglichkeiten