Projekt-Quartier Walldorf

DU MACHST DEN UNTERSCHIED!
Walldorf engagiert sich.

Walldorf wurde als eines von fünf baden-württembergischen Modellquartieren für das Projekt Demenz im Quartier ausgewählt. Bis Ende 2022 wird es in Walldorf um das Thema Demenz gehen: Insbesondere wollen wir die Situation von Betroffenen und deren Angehörigen und Nahestehenden in den Blick rücken. Denn viele von ihnen geraten im Laufe der Erkrankung in die Isolation und werden über die üblichen Hilfs- und Unterstützungsangebote nicht mehr erreicht. Ziel des Projekts ist es, neue (Notfall-)Konzepte und -strukturen in Walldorf zu erproben, um Lücken in der Versorgung frühzeitig zu erkennen und zu schließen.
Achten Sie auf das Projektlogo! Hinweise auf unsere Aktionen und Veranstaltung finden Sie auf unserer Website.

Projektquartier Walldorf
Walldorf ist eine Stadt im Süden der Metropolregion Rhein-Neckar. Hier leben etwa 16.000 Menschen. Walldorf verfügt über eine gut ausgebaute soziale Infrastruktur mit kommunalen, privaten und kirchlichen Einrichtungen, Beratungsangeboten, einer vielfältigen Vereinskultur und ehrenamtlichen Initiativen und Projekten sowie einer Vielzahl an Einzelhändlern, Dienstleistern und Betrieben für alle Altersgruppen.

Demenz in Walldorf
Statistisch gesehen lebt eine Person von 50 mit einer Demenz - auch in Walldorf. Menschen mit Demenz sind oft nicht sichtbar, weil sie und ihre Angehörigen die Erkrankung nicht öffentlich machen möchten, denn Demenz ist noch immer ein Tabuthema. Das soll sich in Walldorf ändern.

Das Thema Demenz ist seit vielen Jahren ein Schwerpunkt der kommunalen Seniorenarbeit. So gibt es neben einem Gesprächskreis für pflegende Angehörige oder Kursreihen zum Thema eine feste Ansprechpartnerin im Rathaus. Doch das Fortschreiten der Erkrankung stellt die Angehörigen vor immer wieder vor neue Herausforderungen, für die es kreative Lösungen braucht. Darum wollen wir uns in Walldorf kümmern und vor allem auch mit denen ins Gespräch kommen, die bislang nur wenig Bezug zum Thema haben: Handwerksbetriebe und Einzelhandel, Übungsleiter/innen in den Vereinen oder Menschen, die sich in ganz anderen Bereichen ehrenamtlich engagieren. Denn je mehr Menschen in Walldorf informiert und sensibilisiert sind, umso länger und besser können Menschen trotz ihrer Erkrankung in ihrer vertrauten Umgebung versorgt werden.

Walldorf engagiert sich. Sind Sie dabei?

 

Das Projekt ist Teil der Landesstrategie "Quartier 2030 - Gemeinsam.Gestalten." und wird vom Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg gefördert.

Infos + Termine

Wir haben Sie neugierig gemacht?
Sie haben Fragen oder wollen sich engagieren?
Besuchen Sie unsere Website!

Kontakt

Andrea Münch
IAV Stelle
Telefon: 06227 35-1168
andrea.muench
@walldorf.de

Plakataktion